• English
  • Deutsch

Lisa Bassenge

Sängerin Lisa Bassenge betrat Anfang der 2000er Jahre kometengleich die Jazzszene und machte doch unmissverständlich  klar, dass ihr der Jazz Begriff zu eng ist. So platzierte sich die Berliner Künstlerin als poppige Songinterpretin, Knef Adeptin  und Club Ikone mit dem Projekt Micatone. Sie besetzte im Vorbeigehen ein neues, spannendes musikalisches Feld und  ließ den Jazz mit neuen Ideen Purzelbäume schlagen. Und Sie tat all dies mit ihrer ureigenen, interpretatorischen Stärke,  die ihr Markenzeichen werden sollte. Ihre darauffolgenden, deutschsprachigen Alben trugen Sie gar in die Pop Charts. Die  Medien standen Kopf.  
 


Nun ist keinesfalls Ruhe eingekehrt, doch nach einem USA Ausflug zur Produzenten Legende Larry Klein, hat sich Lisa  Bassenge nun ein neues musikalisches Umfeld geschaffen. Ihr international besetztes Trio, bestehend aus dem schwedischen Pianisten Jacob Karlzon und dem dänischen Bassisten  Andreas Lang, gräbt tief in der Welt der Songs. Mit Klassikern wie ‚Still crazy after all these years‘, ‚Norwegian Wood‘, Soul  Tunes wie ‚I feel like breaking up somebody’s home‘, Waren Zevon’s ‚Keep me in your heart‘oder dem bluesigen ‚Ramblin‘  man‘ ist die neue Repertoirebreite gut aufgezeigt.